Cyber-Sport-Hauptstadt im Nahen Osten – GAMERS8

Cyber-Sport-Hauptstadt im Nahen Osten - GAMERS8

Gamers8 hat angekündigt, dass sie vom 14. bis 20. August in Riad, Saudi-Arabien, ein CS:GO-Turnier mit einem Preisgeld von 1 Million Dollar veranstalten werden, an dem 12 „elite“ Teams teilnehmen. Die zweite Ausgabe des selbsternannten „größten Gaming- und E-Sports-Festivals der Welt“ findet über acht Wochen in der Hauptstadt Saudi-Arabiens statt und beginnt am 6. Juli. Das zur Savvy Games Group gehörende und vom Saudi-Arabischen Staatsfonds unterstützte Unternehmen ESL FACEIT Group wird als Produktionsfirma für das Event fungieren.

ESL FACEIT Group

Geschichte der Gamers8-Turniere

Das E-Sport-Festival begann im Mai 2020, als die Saudi Arabia Esports Federation den Start des internationalen Online-Turniers GAMERS WITHOUT BORDERS für CS:GO mit einem Preisgeld von 2 Millionen Dollar ankündigte. Die ersten Teilnehmer dieses Turniers waren die eingeladenen Teams: G2, Natus Vincere, MOUZ, fnatic, FaZe und OG. Zusätzlich spielten Liquid und 100 Thieves ein besonderes Showcase-Match. Die Hauptidee des gesamten Festivals war es, Geld für die Behandlung von COVID-19-Betroffenen zu sammeln. Die Gewinner des Online-Festivals waren die Spieler von Na’Vi, die MOUZ im Finale mit einem Ergebnis von 3-2 besiegten und 750.000 Dollar für Spenden gewannen. Im Showcase-Match waren die 100 Thieves stärker als Liquid und gewannen mit 2-0, indem sie auf Cache und Tuscan spielten.

Geschichte der Gamers8-Turniere

Markenentwicklung

Im Jahr 2021 hat die Esports Federation in Zusammenarbeit mit ESL und SAFEIS das zweite Turnier – Gamers Without Borders 2021 veranstaltet. Die Meisterschaft spielte 1.500.000 Dollar aus, die alle für wohltätige Zwecke bestimmt waren.

Dieses Mal wurden 8 Teams in 2 Gruppen aufgeteilt. Zu ihnen gehörten: Gruppe A – ENCE, MOUZ, Ninjas in Pyjamas, MIBR; Gruppe B – BIG, FURIA, FaZe, Dignitas. Das Turnier wurde von BIG gewonnen, die FURIA im Finale mit 2-0 besiegt hat.

Markenentwicklung